Verlangsamtes EEG

Verlangsamtes EEG

Beitragvon mami » 2. Mär 2008, 12:39

Hallo Ihr,

heute habe ich auch mal wieder eine Frage an Euch.

Wir waren letzte Woche in der Klinik zur Nachkontrolle. Mein Sohn hatte ja im November seine Epi-OP in Freiburg.

Leider hat dort der Kinderarzt gewechselt und mit der neuen Ärztin bin ich nicht so zufrieden.

Das EEG das gemacht wurde zeigte keine epileptischen Aktivitäten mehr :D doch eine "nicht altersentsprechende Verlangsamung" :weissnix:

Was dies zu bedeuten hat und welche Auswirkungen dies hat und ob sich das noch verbessert konnte sie mir auch nach viermaligem! Nachfragen nicht erklären. Sie meine nur "dies wäre normal nach solch einem Eingriff". Doch wie immer möchte ich mal wieder mehr wissen. Bisher hatte wir immer sehr großes Glück mit den Ärzten. Bekamen immer eine super Erklärung. Daher bin ich schon etwas geplättet, daß man auch so abgespeist werden kann. :evil:

Vielleich hat einer von Euch das auch und kann es mir erklären. (Besser als diese dusselige Ärztin)

LG mami
mami
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Verlangsamtes EEG

Beitragvon chame » 2. Mär 2008, 13:07

Hallo mami,

ich hab Dir nochmal eine Mail geschrieben.... hoffentlich bekommst Du hier eine Antwort auf Deine Frage :knuddel:

LG Chame
Wem das Wasser bis zum Hals steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen ;-)
chame
 
Beiträge: 144
Registriert: 02.2008
Geschlecht:

Re: Verlangsamtes EEG

Beitragvon Dendrit » 5. Mär 2008, 17:46

Das Thema wird geschlossen. Sollte noch jemand antworten wollen:

http://forum.epilepsie-netz.de/index.php?topic=4561.0
Dendrit
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 147
Registriert: 02.2008
Wohnort: Schongau
Geschlecht:


Zurück zu "Allgemeine Epileptologie"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron